Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n

Projektleiter*in / Energieberater*in kommunaler Klimaschutz - Schwerpunkt Gebäude und Technik

Unser Angebot

  • Eine unbefristete Einstellung in Teilzeit (29,5h/w) oder Vollzeit (39 h/w) mit Vergütung in Anlehnung an TVöD
  • Ein verantwortungsvolles, abwechslungsreiches und innovatives Aufgabengebiet mit Gestaltungsspielraum
  • Zusammenarbeit in einem aufgeschlossenen Team mit flachen Hierarchien
  • Familienfreundliche, flexible Arbeitszeitmodelle inkl. dauerhafter Homeoffice-Regelung
  • Mitglied bei JobRad

Ihr Aufgabengebiet

  • Durchführung unabhängiger Beratung zu Energieeinsparung, erneuerbaren Energien und Klimaschutzthemen insbesondere für Kommunen und mittelständische Unternehmen
  • Sensibilisierung zum Thema Energiewende, Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien für Unternehmen und Kommunen, insbes. Durchführung von Veranstaltungen und Kampagnen zu Wärmeeffizienz im Gebäudesektor sowie kommunaler Wärmeplanung
  • Betreuung des BMU-geförderten Projektes „Kommunales Energieeffizienz-Netzwerk Südwest“ (kEEN 2.0)
  • Erstellung von Konzepten und Studien zu Energieeinsparung, z.B. energetische Quartierskonzepte; Berechnungen für Nichtwohngebäude nach DIN V 18599 und DIN EN 16247 für Liegenschaften von Kommunen, Kirchen und Unternehmen
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung eines qualifizierten und unabhängigen Beratungs- und Fortbildungsangebotes

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Studium als Ingenieur*in oder Bauphysiker*in ggf. mit Schwerpunkt Energiewirtschaft, Energietechnik oder eine vergleichbare Ausbildung oder Techniker-/Meisterausbildung mit entsprechender Weiterbildung
  • Idealerweise mit fundierten Kenntnissen und Arbeitserfahrungen in der Beratung von Unternehmen und Kommunen in Energieeffizienzthemen, insbesondere in der Gebäudeenergieberatung (Nichtwohngebäude)
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse; Wirtschaftlichkeitsrechnungen zu Anlagenvarianten etc.
  • Sicherer Umgang mit einschlägigen Normen, z.B. EnEV, GEG, DIN V 18599 etc., und aktuellen Förderprogrammen; Listung auf der DENA-Expertenliste (Erfüllung der Voraussetzungen) wünschenswert
  • Überzeugendes, kundenorientiertes Auftreten
  • Konzeptionelle Fähigkeiten sowie Kreativität
  • Verhandlungssicher in Wort und Schrift (Deutsch Niveau C1)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.09.2022 svenja.schwald@energieagentur-suedwest.de.

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Schwald, per Handy: 0171 86 77 790 oder Mail, gerne zur Verfügung.

Unsere Sponsoren