Die kostenlose Online-Inforeihe "KMU: Schlüssel zum Meistern der Klimakrise" geht in die 2. Runde

Am 14.10.2021 startete mit der Live-Auftaktveranstaltung “Nachhaltiges Wirtschaften kostet – nichts tun kostet mehr” unsere große, kostenlose KEFF Themenreihe “KMU: Schlüssel zum Meistern der Klimakrise” mit Online-Infoveranstaltungen, welche konkrete Tipps zur Bewältigung der anstehenden Veränderungen angesichts des Klimawandels geben.

Da diese auf große Nachfrage gestoßen ist, freuen wir uns sehr, die kostenlose Inforeihe fortzusetzen:

23.06.2022 – 9 Uhr
Nachhaltigkeitsberichte: Pragmatische Ansätze ohne in die Greenwashingfalle zu tappen.
Referentin: Patricia Moock, 4L Impact Strategies GmbH

29.09.2022 – 9 Uhr
Energiemanagement für KMU: EN 16247 vs. ISO 50005 – was passt zu uns?
Referent: Marko Geilhausen, Geilhausen Consulting

21.07.2022 – 9 Uhr
Einstieg in die Klimabilanzierung für KMU und die Nutzung von ecocockpit.
Referentin: Jil Munga, IHK Südlicher Oberrhein

27.10.2022 – 9 Uhr
Vorstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen zu Energieeffizienzmaßnahmen anhand konkreter Umsetzungsbeispiele.
Referent: Ewald Schäfer, EANRW GmbH

24.11.2022 – 9 Uhr
Mit dem KEFF-Check Abwärmepotenziale entdecken: Erfahrungen aus der Praxis.
Referent: Jonas Wilke, Regionale Kompetenzstelle Energieeffizienz Mittlerer Oberrhein

15.12.2022 – 9 Uhr
Spannungsreduktion und Stromqualität – oder warum die Qualität der elektrischen Energie nicht ein und dasselbe ist.
Referent: Manfred Hertl-Hoch, Sinus-energetics UG

26.01.2023 – 9 Uhr
Pflanzenkohle: CO2 negative Energie und dann noch Kohle machen – geht? Geht!
Referent: Dominik Born, IWB Industrielle Werke Basel

16.02.2023 – 9 Uhr
Produktionsprozesse optimieren und CO2 bilanzieren – Materialflusskostenrechnung unterstützt Sie dabei.
Referent: Jürgen Römhild, Umwelttechnik BW GmbH

Werfen Sie einen Blick in unseren Flyer der Online-Inforeihe:

  • pdf

    KMU: Schlüssel zum Meistern der Klimakrise
    Download | 1,42 MB

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme:

Alle Vorträge sind kostenlos und finden online per zoom statt.
Bitte melden Sie sich mit Angabe des entsprechenden Onlinevortrags bei Dr. Michael Heim an.



Kostenloser Besuch einer Pyrolyseanlage zur Gewinnung von Abwärme und Pflanzenkohle am 10. Juni

Wir besichtigen die zukunftsweisende Anlage der Industriewerke Basel

Eine Pyrolyseanlage produziert gleichzeitig Abwärme und Pflanzenkohle.
Auch wenn das Herstellungsverfahren von Holzkohle schon sehr alt ist – in der modernen, automatisierten Form kann es ein wirksamer Beitrag zur Reduzierung des klimaschändlichen CO2, zu der so dringend benötigten Humusbildung und zu einer klimaschonenden Abwärme Versorgung sein.

Einen interessanten Einblick in das Verfahren erhalten Sie auf der Website der IWB.

Programm:

  • Betriebsrundgang
  • Erfahrungsaustausch zur Technologie und den sich neu bildenden Märkten der Pflanzenkohle
  • Raum für Diskussionen

Der Besuch ist am 10. Juni 2022 von 9 bis 12 Uhr geplant.
An- und Abreise bitten wir individuell zu organisieren.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.
Melden Sie sich daher bitte verbindlich bei Dr. Michael Heim an: michael.heim@keff-bw.de



Live-Veranstaltung "Wirtschaft ist mehr" mit Dr. Michael Kopatz vom 19. Mai 2022

Im Kreistagssaal Waldshut-Tiengen, Kaiserstraße 110 in 79761 Waldshut-Tiengen
ab 17:30 Uhr
gemeinsam mit unserem KEFF-Konsorten, der Energieagentur Kreis Konstanz.

Mit Dr. Michael Kopatz, Projektleiter Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik am Wuppertal Institut sowie Autor von u.a. “Wirtschaft ist mehr! Wachstumsstrategien für nachhaltige Geschäftsmodelle in der Region. Das Buch zur Wirtschaftsförderung 4.0”

Er bringt uns folgende Themen mit:

  • Stärkung der regionalen Wirtschaft
  • Verkürzung und Regionalisierung von Wertschöpfungsketten
  • Regionale Krisenstrategien, um Risiken der Globalisierung abzufedern



“Wirtschaft ist mehr” stellt die Abschlussveranstaltung unserer kostenlosen Online-Inforeihe “KMU: Schlüssel zum Meistern der Klimakrise” dar, welche im Oktober 2021 mit der Live-Auftaktveranstaltung “Nachhaltiges Wirtschaften kostet – nichts tun kostet mehr” startete.

Wir freuen uns, die Veranstaltung wieder mit Unterstützung der Wirtschaftsregion Südwest durchführen zu können.



Schauen Sie sich hier die vergangenen Vorträge der Online-Inforeihe an:

Laden Sie gerne die Präsentation des jeweiligen Vortrags herunter und schauen die verlinkten Onlineveranstaltungen ganz in Ruhe im Nachgang an.
Da wir leider nicht jeden Vortrag aufzeichnen durften, gibt es nicht zu jedem Thema eine Aufzeichnung.


09.11.2021 – 19 Uhr
Das kostenfreie E-Tool – Energiedatenerfassung und -auswertung für kleine und mittelständische Unternehmen.
Referent: Marcel Quinten, Handwerkskammer des Saarlands

  • pdf

    Kostenloses E-Tool
    Download | 1,27 MB

  • pdf

    E-Tool von KBR visual energy 5
    Download | 1,9 MB


09.12.2021 – 19 Uhr
Abwärmenutzungspotenziale erkennen und erschließen – das neue Kompetenzzentrum Abwärme.
Referent: Erik Heyden, Projektleiter Kompetenzzentrum Abwärme, Umwelttechnik BW GmbH

  • pdf

    Abwärmenutzungspotenziale - Kompetenzzentrum Abwärme
    Download | 3,03 MB


13.01.2022 – 9 Uhr
Nutzen Sie Ihre Flächen für Photovoltaik! – Wie Unternehmen von der Solarstromerzeugung profitieren können.
Referent: Thomas Uhland, Solar Cluster Baden-Württemberg e.V.
Diesen Vortrag konnten wir leider nicht live aufnehmen. Schauen Sie sich aber gerne die Präsentation von Herr Uhland an:

  • pdf

    PV für Gewerbe und Industrie
    Download | 3,18 MB


08.02.2022 – 19 Uhr
CO2 Bepreisung – bedeutend für Betrieb und Klimaschutz.  
Referent: Jakob Flechtner, DIHK Service GmbH


10.03.2022 – 9 Uhr
Heizen und Kühlen von gewerblichen Gebäuden mit innovativer Wärmepumpentechnik.
Referent: Dr. Ulrich Leibfried, Consolar Solare Energiesysteme GmbH und Thomas Kaltenbach, Ingenieurbüro für Energieplanung

  • pdf

    Überblick Potenzial Wärmepumpentechnik
    Download | 1,38 MB

  • pdf

    Technik integrierter PVT-Anlagen
    Download | 6,53 MB


28.04.2022 – 9 Uhr
Wirtschaftlichkeitsberechnungen VDI 2067-1 und VDI 6025, Amortisationszeit und Risikobetrachtung.
Referent: Jens Ponzel, Solarcomputer GmbH

  • pdf

    Wirtschaftlichkeitsberechnungen
    Download | 2,35 MB



Tauchen Sie ein in die vergangene Live-Auftaktveranstaltung "Nachhaltiges Wirtschaften kostet - nichts tun kostet mehr"

Gemeinsam mit Geschäftsführenden der KMU aus den Landkreisen Lörrach und Waldshut haben wir mit unserer Auftaktveranstaltung “Nachhaltiges Wirtschaften kostet – nichts tun kostet mehr” die Online-Inforeihe “KMU: Schlüssel zum Meistern der Klimakrise” eröffnet.

Wir haben uns sehr über das große Interesse gefreut und konnten daher auch eine Live-Übertragung anbieten.

Landrätin Marion Dammann und Christian Eschbach, Vorstandsmitglied der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden, eröffneten die Inforeihe.

Prof. Dr. Claus-Heinrich Daub, Experte für nachhaltige Unternehmensführung, machte in seinem Vortrag “Nachhaltiges Wirtschaften kostet – nichts tun kostet mehr” den großen Einfluss der KMU deutlich.
Denn die Wirtschaft als größte Verursacherin ökologischer Schäden müsse ihrer Verantwortung gerecht werden. Dass nachhaltiges Handeln nicht nur Vorteile für die Umwelt bringt, zeigen diese Effekte nachhaltiges Wirtschaftens:

  • Kosteneinsparungen
  • Verbesserung Produktqualität
  • Erschließung grüner Märkte und dadurch Gewinne
  • Steigerung Markenwert
  • Verbesserte Reputation
  • Entwicklung und Bindung wertvollen Humankapitals

Außerdem gab Herr Dr. Daub den Teilnehmenden fünf Tipps für einen dauerhaften Erfolg nachhaltiger Unternehmensführung mit an die Hand.

Diese Tipps, die weiteren Inhalte seines Vortrags sowie die Präsentation von Herr Dr. Heim zum KEFF-Check, dem kostenlosen Energieeffizienz-Check für Ihren Betrieb, können Sie sich hier herunterladen:



Noch mehr Veranstaltungen für Energie- und Ressourceneffizienz in Ihrem Unternehmen

Das Portal PURE BW der Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz (UTBW) bietet Informationen und Unterstützung rund um die Themen Ressourceneffizienz und Umwelttechnik.
Neben Produkten, Technologien und Unternehmen sowie der/dem geeigneten Ansprechpartner*in finden Sie hier zahlreiche, meist kostenlose Veranstaltungen.
Von der kleinen Inforunde bis zum großen Kongress – schauen Sie, welcher Input Sie voranbringt!

Unsere Sponsoren