Ohne Wärmewende keine Energiewende. Ohne Energiewende kein Klimaschutz.


Eine klimaneutrale Wärmeversorgung ist elementar für die Erreichung der Klimaschutzziele.


Deutschland möchte bis 2045 die Treibhausgasemissionen auf 0 senken.
Das Land Baden-Württemberg hat sich die Erfüllung dieses ehrgeizigen, aber notwendigen Ziels sogar bis 2040 gesetzt.

Der Anteil der durch Wärmebereitstellung erzeugten Treibhausgasemissionen liegt in ganz Deutschland bei 40%.
Im Landkreis Waldshut bei 53%, im Landkreis Lörrach bei 55%.
Das liegt daran, dass die Wärmeversorgung von Gebäuden mit Einzelfeuerungsanlagen – wie es sie in den beiden Landkreise noch häufig gibt – also beispielsweise einer Öl- oder Gasheizung pro Gebäude, ineffizient ist und dass 70% der aktuell genutzten Technik veraltet ist.

Zur Wärmewende gehören alle Maßnahmen und Aktivitäten, die Wärmeenergie einsparen und den Wärmeverbrauch klimafreundlicher, also möglichst ohne fossile Energien wie z.B. Öl oder Kohle, machen.

Aus diesem Grund ist die Wärmewende ein wichtiger Hebel für mehr Klimaschutz.


Und dafür brauchen wir alle:
Jede*n Bürger*in, jede Kommune und jedes Unternehmen.


Wir bieten Ihnen Unterstützung auf Ihrem ganz persönlichen Weg zur Wärmewende!

Für Kommunen:


Für Unternehmen:


Für Privatpersonen:


Bildquellen: unsplash.com/Artiom Vallat, pexels.com/Tom Fisk, pexels.com/Kindel Media, unsplash.com/Robert Wiedemann, unsplash.com/Arlington Research, unsplash.com/Josh Beech

Unsere Sponsoren